Welcome Service Tirol

Die Standortagentur Tirol ist die erste Anlaufstelle für Tiroler Unternehmen und ihre ausländischen Fachkräfte.

© Standortagentur Tirol

Tirol: Zahlen, Daten, Fakten

Geografie

  • Fläche: 12.648 km²
  • zweitwestlichstes und drittgrößtes Bundesland der Republik Österreich
  • gemeinsame Grenzen mit Deutschland, der Schweiz und Italien sowie mit den österreichischen Bundesländern Vorarlberg, Salzburg und Kärnten
  • Hauptstadt Innsbruck (133.500 Einwohner, davon etwa ein Viertel StudentInnen)
  •  9 Verwaltungsbezirke: Reutte, Landeck, Imst, Innsbruck-Land, Innsbruck, Schwaz, Kufstein, Kitzbühel, Osttirol
  • alpin-urbaner Lebensraum mit rund 600 Berggipfeln über 3.000 Meter, nur etwa 11 % der Fläche Tirols sind zur Dauerbesiedelung geeignet


Gesellschaft

  •  751.000 EinwohnerInnen
  •  Amtssprache: deutsch
  •  In Österreich gilt die gesetzlich garantierte Religionsfreiheit. Die Mehrheit der Bevölkerung  bekennt sich zum christlichen Glauben (ca. 6,2 Mio. von ca. 8 Mio.), davon ca. 5,3 Mio. katholisch, ca. 500.000 orthodox und ca. 320.000 evangelisch. Dazu kommen ca. 500.000-600.000 Personen islamischen Glaubens, ca. 80.000 Personen islamisch-alevitischen Glaubens, ca. 25.000 Personen buddhistischen Glaubens und ca. 12.-15.000 Jüdinnen und Juden. (Diese Zahlen sind eine Schätzung, die auf den letzten diesbezügliche erhobenen Daten beruhen und sollen lediglich eine ungefähre Größenordnung der Religionsbekenntnisse wiedergeben).  

 
Wirtschaft

  • Rund 45.500 Unternehmen,  99,8 % davon sind Klein- und Mittelbetriebe, über 80 % davon familiengeführt
  • 528.000 Beschäftigte (selbständig, unselbständig und geringfügig)
  • Bruttoregionalprodukt 32,5 Mrd. Euro
  • BIP je Einwohner 43.700 Euro (Österreich: 40.400)
  • Industrieproduktion: 10,7 Mrd. Euro
  • Umsatz durch den Tourismus 8,4 Mrd. Euro
  • Hauptexportmärkte Deutschland (27 %), Schweiz (17 %), Italien (12 %)
  • 2.847 Firmenneugründungen in Tirol (2018) mit der Österreichweit höchsten Überlebensrate: 55,6 % der in Tirol neu gegründeten Unternehmen bestehen auch acht Jahre nach ihrer Gründung noch.


Wissenschaft/Expertise